community supported veganism

ahoi lesterschwester,

jetzt bist du ur weit weg mit N. & S. bei unserer lieben C. auf 1.274m im steirischen hochgebirge und ich muss alleine schweinereien verbreiten…

du bist offline, und der rest der welt nicht – und ich schon gar nicht!

also hab ich mir gedacht, nachdem wir uns ja im moment ausführlich mit der community supported agriculture beschäftigen, stöber ich mal auch ein bisserl in der vegan-community in österreich.

frühling in genf

als erstes bin ich gleich mal via facebook auf C. gestoßen, die eine event-plattform namens veggie-treffen.at hostet (und die über umwege vor 2 jahren eines meiner frühlings-fotos aus genf für ihre email-signatur angefragt hat… aber das ist eine andere geschichte). auf ihrer seite bin ich jedenfalls über den nächsten veggie-treff im von mir geschätzten harvest gestolpert (8.2.), ein faschingsgschnas im rupp’s (12.2.) und den – jetzt kommt’s – ersten rein veganen ball österreichs (23.2.) inklusive veganem styling-corner by vegan BIOty (oho!).

uuuund: am 27.4. ist anscheinend wieder ein vegan bake sale geplant, hurra! da könnten wir uns auch einklinken (du mit deinem apfelkuchen sowieso).

ansonsten gibt’s jede menge initiativen vom altbekannten VGÖ – vegane gesellschaft österreich auf vegan.at und VGT – verein gegen tierfabriken über veganmania bis zu scheinbar auf privatinitiative geführten facebook pages namens vegan vienna und natürlich der im entstehen begriffenen vegan food koop wien.

aber abgesehen davon gibt’s auch jede menge lokale die explizit veganes essen anbieten und ich mit dir auschecken möchte, auf meiner liste stehen u.a…

gagarin @ 1090, garnisongasse 24 [ferienöffnungszeiten auf facebook]
bio-bar bruschette @ 1120, schönbrunnerstraße 235
simply raw bakery @ 1010, freyung (biobauernmarkt)
bio-werkstatt @ 1010, biberstraße 22
loving hut @ 1070, neubaugürtel 38 oder 1100, favoritenstraße 156
vegetasia @ 1030, ungargasse 57 (in der kaiserstraße gab’s da doch auch eines, oder?)
rupp’s @ 1050, arbeitergasse 46
saftladen @ 1080, strozzigasse… oh wait, verdammt, laut website seit februar geschlossen! :-/
… und vielleicht ins tian mal zu einem hohen anlass ;-)

noch mehr tipps für veganes essen in wien gibt’s übrigens auch bei stadtbekannt – da sind auch noch ein paar mehr tipps dabei.

und vielleicht kennt ja auch jemand unter unseren blog-leser*innen den ein oder anderen insider tipps? würde mich über kommentare freuen ;-)

alles feine dir in den hohen bergen inzwischen & überhaupt allen entspannte semesterferien wünscht
die lesterschwester

3 Gedanken zu „community supported veganism

  1. hi, das vegetasia ist im dritten, das stimmt schon. das in der kaiserstrasse heisst xu´s cooking und verfolgt ein ähnliches konzept. die lesterschwester war schon dort! :)

  2. Pingback: loving neubaugürtel | von schwesterlein an lesterschwein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s