love is in the rollbalken

liebe kati!

toller anti-dichtness-schmäh: mit der birne gegen laternenpfahl, gläserne duschtür oder türstock laufen! (been there, done that.) beschert einem wunderbare 3-5 sec. vollkommener hirnleere, gepaart mit ein paar schönen visuellen effekten von schwarzen pünktchen (polkadot) über sterne (hipster) bis milchstraßen (besser die rettung rufen).

ich hab heut mein gegen-die-wand-lauf curriculum erweitert durch… *drumroll*… halb heruntergelassene rollbalken! und zwar während einer kleinen schreibpause und dem mini-verdauungsspaziergang zum billa ums eck. nachdem ja belohnungsmechanismen á la schokokekse veganbedingt ausfallen, wollte ich mir einen tulpenstrauß checken. der kassatyp fand das anscheinend so amüsant dass sich ein schwarzgewandetes bis zur nase im schal verstecktes mädel einzig und allein einen strauß blumen holt, dass er mir nach dem preisscannen ebenjenen in schwungvoll-galanter geste samt augenzwinkern gereicht hat. ich steh ja auf solche alltagsbegegnungen mit schmäh in unerwarteten kontexten, ergo recht zurückgezwinkert. beim immer noch erheiterten durchschreiten der automatik-türen hab ich allerdings den von außen mit leuchtmarker markierten weil defekthalber nur halb hochgezogenen metallrollbalken mit meinen fulminanten 1,59m schlichtweg übersehen und bin…

*pardauz*

… stirn voraus dagegengedonnert. die magazinverkäuferin am unteren ende der stufen hat sinniger weise gleich darauf „vorsicht!“ gerufen, aber da war’s schon zu spät. wenigstens war meine zunge ausnahmsweise am richtigen fleck, normaler weise beiß ich mir ja in solchen fällen nämlich darauf.

anyways, das ganze hat einer gewissen situationskomik nicht entbehrt, daher bin ich schädeldröhnend, kopfschüttelnd und belämmert vor mich hin grinsend inkl. tulpenstrauß am arm wieder nach hause gewackelt.

love is in the tulpenstrauß

fazit: in zeiten eingeschränkter feinwahrnehmung – ob aus gründen der dichtness oder wegen fehlgeleiteten flirtversuchen – im zweifelsfall ducken!

so, und jetzt schon ich ob ich aus den belämmerten gehirnzellen noch halbwegs brauchbares akademisches geschwurbeln schütteln kann…

ein bisschen butter,
die hannadame

Ein Gedanke zu „love is in the rollbalken

  1. Pingback: chicken kashmir [veganisiert] | von schwesterlein an lesterschwein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s