oh so social

hallo nochmal liebe lesterschwester,

das ist jetzt die totale anti-anti-dichtness-idee, aber ich bin gerade via L. auf was lustiges gestoßen: gidsy. ein online portal wo man „abenteuer“ anbieten kann – also aktivitäten wie stadttouren, meditation, improtheater, painting&pancakes, kaffeetrinken mit einem slowakischen coach – oder auch hummus machen in berlin, zum beispiel…

gidsy hummus

vielleicht wär das ja eine erweiterungs-idee für deine potentielle community supported veganism businessidee: vegane kochsessions! wobei ich noch rausfinden muss ob man bei gidsy auch ein pay-as-you-wish event anlegen kann :-)

ach ja, und noch was: ich hab mir gedacht ob wir nicht eine vegan-liste anlegen wollen? wir sammeln hier ja alle möglichen links und bezugsquellen und lokale und sachen, und ich listenmensch find so übersichtsseiten mit querverweisen auf blogposts ganz angenehm um zwischen all den contentmengen einen überblick zu haben… wie schon bei meinem kanada-blog mit den activities, oder bei der esskultur mit den österreich-foodblogs, oder bei foodandblood mit den projekten… wär nur die frage: nach themen oder alphabetisch nach namen sortiert? und wie benennen? wien-fokus oder österreich oder überhaupt?

vielleicht hast ja lust dass wir uns am MI was dazu überlegen ;-) morgen werd ich mal was von den leckereien aus dem vegan lecker lecker buch von compassion media anreißen – muss nur die qual der wahl überwinden: tiramisu? pancakes? energiekugeln? mousse au chocolat? omnomnom!

so, und jetzt ich hau mich zu ungewohnt prä-mitternächtlicher stunde in die hapfe, die heutige schwitzsession hat mir mal wieder den vogel rausgehaut. aber dafür hab ich bei einem zwitscherbedingten gratis-coconut-drink (danke!) tipps bekommen wie ich unteren rücken schützen (wirbelsäule strecken!), die fußsohlen vor dem einschlafen bewahren (backward bend!) und vielleicht das mit den black-outs in den griff kriegen (alkoholfreies bier! srsly.) kann. gilt es dann alles beim nächsten mal auszutesten…

die
schwitzschwester

4 Gedanken zu „oh so social

    • kannst ihn ja anschreiben wo er’s her hat ;-) wobei ich im frühjahr ohnehin mal eine twincity bootsfahrt nach bratislava machen wollte, vielleicht probier ich ja so einen power coffee aus :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s