flow of leiwandness

liebe lesterschwester!

unser blog mutiert neben dem fress-&völler-fokus langsam zu einem bergtour– und festival-nachberichts-journal ;-) dazu kann ich einen kleinen konter vom vergangenen wochenende nachreichen – nämlich ein paar impressionen vom großartigen flow of nature festival nahe der donau im niederösterreichischen traismauer:

flowofnature_2013_lesterschweine

essen haben leider weder A. noch ich dokumentiert – schade, denn es gab eine wirklich feine und stets vegan-kompatible auswahl an frisch über dem holzfeuer gekochtem allerlei: von pakistanischem linsendhal und mitternachts-pizza über salatbuffet mit ofenkartoffeln & mais bis zu echt leiwanden linsen-burgern mit linsen-laibchen vom griller und DIY-burger-bau mit salaten & soßen (auch unser gourmet grrbrr war begeistert!). sehr super auch das gemeinsam von meiner urzeitlichen kindergarten-kollegin M. und einem barcamp-bekannten P. (die welt ist ein dorf) geschupfte shisha-zelt, wo bis in die frühen morgenstunden kaffee und chai latte mit sojamilch plus kräutertee kredenzt wurden.

auch musikalisch war das flow of nature wirklich ein spaß – dein sozpäd-kollege F. war zum beispiel mit seiner 14-köpfigen kombo brain drain zu bestaunen:

ebenfalls äußerst tanzbar matatu mit einem wilden cross-over aus latin-vibes und russischem swing, dazu noch die verschmitzen kumpanen von circus domino – eine famose neuentdeckung. die auflegerei der F.I.D. (finally it’s done)-jungs aus kufstein bretterte einmal quer durch’s elektro-gemüsebeet, zum finale um 4h morgens fanden sich auch A. und ich nochmal unter dem sternenhimmel zum gehopple vor den boxentürmen ein. untertags gab’s diverse workshops von improtheater bis hip hop dance plus kleiderbörse, siebdruck & konsorten – alles non-profit, alles entspannt, alles leiwand. dazwischen zur abkühlung in die traisen… so soll sommer sein!

flowofnature_traisen_web

vielen dank übrigens auch dir für den radtour-proviant in form der herzhaften bergschnecken– & muffin-prototypen – echt oberlecker!

katis_vegan_fingerfood_prototypen_web

jetzt werd ich mal strudelblätter checken gehen und deine schnecken nachbauen sowie mit den zwetscken aus dem wohnwagon-werkstattsgarten kombi-strudeln

feines wochenende dir & bis bald,
die strudelnudel

PS – nachtrag zu gestern: wenn du mit einem geschätzten kollegen in der krypta einer barocken stiftsanlage über goths und die vergänglichkeit sinnierst, du mit der charmanten übersetzungskollegin in der letzten busreihe einen mittags-nap hältst und dich dabei ein head of department mit einer rosa flauschdecke zudeckt – dann weißt du, es ist betriebsausflug…  ;-) dazu mehr beim nächsten mal, sobald das high-end fotomaterial von A. aus der arche noah eingelangt ist! ebenfalls in der draft-liste: nachberichte der lokaltests aus dem stewart und dem zimmer 37!

Ein Gedanke zu „flow of leiwandness

  1. Pingback: ugliest strudel on earth | von schwesterlein an lesterschwein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s