hurra, der spargel ist da!

liebe kati,

so schmeckt der frühling: fruchtig, knackig, frech. und wie sieht er aus? wie rosa rettich, lila kohlrabi und grüner spargel eben! erstere beide natürlich aus der CSA – letzterer frisch from weinviertel direkt in unsere food-koop. frau V. sei dank!

dementsprechend habe ich mich über meinen aller-aller-ersten eigenen spargel-kochversuch gewagt. bisher war mir das stangengemüse irgendwie suspekt, überhaupt habe ich spargel weiß/grün/lila etc. nur sehr selten verspeist.

aber das wird jetzt anders!

denn dank dem supereasy und demnach hanna-kompatiblen rezept aus dem vegan-kochbuch das mit die osterhäsin ins körbchen gelegt hat bleibt der spargel nicht nur in seiner ursprünglichen form, farbe & frühlingshaftigkeit erhalten, er wird auch noch raffiniert (oho! kochbuchsprech.) durch herrlich süß-aromatische zwiebelmarmelade (noch mehr kochbuchsprech) und frische tomaten ergänzt. hell yeah!

und das geht so:

spargel_1

der spargel ist da! also nix wie ran ans küchenbrett…

grüner spargel mit zwiebelmarmelade & tomaten

6-7 spargelstangen grün (für 1 person – laut kochbuch braucht’s 42 für 6 personen)
1 zwiebel
1TL rohrzucker
essig
einige kirsch-, cocktail- oder dattel-tomaten
salz & pfeffer
olivenöl

zwiebel klein schneiden. zucker (ohne fett!) in einer pfanne oder einem niedrigen topf bei sanfter temperatur erwärmen, zwiebeln dazu. alles immer wieder umrühren, bis der zucker karamellisiert und die zwiebeln flüssigkeit lassen. so lange rösten bis das ganze klebrig-sämig und leicht bräunlich wird, dann mit etwas essig ablöschen und beiseite stellen.

spargel in ca. 5 cm lange stücke schneiden, in kochendem wasser für 30 sek. (echt nicht mehr!) blanchieren und dann kalt abschrecken. in einer pfanne olivenöl erhitzen und blanchierten spargel kurz kräftig anrösten, mit salz & pfeffer würzen.

mit der zwiebelmarmelade und den tomaten auf einem teller anrichten. wer wie ich auch gerne kohlehydrate hat, einfach 1-2 stück gutes brot dazu!

spargel_2

… und die zarten spitzen auf den teller zaubern!

oberlecker, sag ich dir.

aber eigentlich bin ich ja nur wegen der zwiebelmarmelade an diesem rezept hängen geblieben – denn obwohl ich ja eigentlich alle kochbücher verschenken wollte habe ich nun doch wieder einige: geschenkt, eben ;-) da gibt’s auch jede menge spargelrezepte, die ich auch die nächsten tage testen werde.

aber die süßlich-aromatische zwiebelsache ist mir kürzlich unter dem titel „konfierte zwiebel“ in einem seitan-sandwich über den weg gelaufen: und zwar im superen OBEN. das ist das ehemalige canetti auf der hauptbücherei am urban-loritz-platz, und die haben nicht nur eine pipifein ausgewiesene und mit symbolen erläuterte karte zum thema anti-lakto und co (sie nennen das „friendly food“), sondern auch ein paar nette vegane treats. und das seitan-sandwich kann’s echt! (sagt selbst fake-fleisch-skeptiker A.&O.).

OBEN_seitansandwich

auf die zwiebel gekommen: konfierte zwiebel im sehr lecker seitan-sandwich by OBEN.

so long, jetzt noch ein bisschen prüfungs-endspurt – aber bloggen ist halt doch lustiger ;-)

bis bald & bisous*
hanna

4 Gedanken zu „hurra, der spargel ist da!

  1. Pingback: nachdem dem kochkurs ist vor dem kochkurs | von schwesterlein an lesterschwein

  2. Pingback: rosa rettich statt rosa brille | von schwesterlein an lesterschwein

  3. Pingback: der sommer ist feige | von schwesterlein an lesterschwein

  4. Pingback: o.m.k., o.k.? oder: eine ode an das oben. | von schwesterlein an lesterschwein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s