sauna-salz & singende erdäpfel

liebe kati!

das wochenende war so ein super-superes, das muss ich dir erzählen, auch wenn’s nur am rande mit essen zu tun hat – aber nachdem wir ohnehin gerne über sauna-erfahrungen, festivals und wochenend-trips berichten, nehm ich das mal in unseren themen-kanon von a wie allesfresser bis z wie zwetschkenröster hinein. ich hab dafür eine super überleitung zu einem neuen alles-zusammen-in-die-pfanne-schmeiß-rezept, mit dem ich sogar thematisch die kurve krieg, also pass auf ;-)

gut schwitz!

zuersteinmal ging’s samstags in den hohen norden gen gmünd, weil dort super sole-felsen-bad, und spätestens seit dem wackelsteinfestival in amaliendorf hab ich das waldviertel wieder für mich entdeckt. zu fuß ging’s vom bahnhof durch den november-nebel einen see mit bunten bäumen entlang zur therme:

gmuend_herbst

der weg am aßgang-teich entlang durch das herbstlaub zum umzäunten sauna-area. ein ahornblatt hat’s dann bis in die weitraer fleischgasse geschafft…

dort nette menschen, mohnzelten-goodies und eine echt schöne saunalandschaft. fotografieren darf man innerhalb des FKK-bereichs natürlich nicht, na da gäb’s einen aufstand, frage nicht – schon die belagerung der liegestühle war grund für umfangreiche diskussionen. daher foto durch den zaun von außen!

jedenfalls das highlight: salzaufguss! zwischen 2x aufgießen bekommt man salz mit öl und etwas wasser gemischt zum einreiben. die haut wird davon dermaßen oberg’schmeidig – babypopo hilfsausdruck! ob du es glaubst, oder nicht… ;-)

süßer mond meets süße mohnzelten

tags darauf sind wir weitergetingelt zu einer waldviertler event-reihe namens „salon ditta„. ja, wie der erdapfel! die machen sonntags-nachmittags-konzerte mit indie-bands im akustik-umfeld, am liebsten nach möglichkeit unplugged und im familiären rahmen, dazu regionale selbstgemachte köstlichkeiten wie mohnzelten und pikante muffins (leider nicht ganz so vegan wie deine feger, aber immerhin ein nice try). diesmal im schloss weitra samt oh-so-baroque!-theater.

das A.&O. hatte diesen salon am sonntag auserwählt, weil er die dort auftretende band „sweet sweet moon“ unbedingt mal live sehen wollte. und mich hat’s dann auch gleich richtig vom hocker geblasen: stehen auf der bühne in diesem illlustren mini-barocktheater zwei typen auf der bühne – 1x violine, 1x cello – fiedeln vor sich hin, was das zeug hält, und dazu singt/grölt/performt/betet/schreit/jauchzt der schmale geigenspieler, das einem die spucke weg bleibt:

salon_ditta

salon ditta lädt ins schloss weitra, genauer gesagt in das barocke schlosstheater. dort gibt’s süße klänge und wilde schreie!

alleine das räudige beirut-cover mit final fantasy grandiosität und patrick wolf wahnsinn sagt schon alles. große, große empfehlung! und überhaupt total entzückende leute, die salonistInnen. wer im wald4tel verkehrt – hinschauen lohnt sich!

der schwitzende erdapfel

so, und jetzt kommt die große überleitung: wieder daheim hat der salon ditta mit dem kühlschrankinhalt gefunkt, und die logische folge davon – gröstl! da waren nämlich noch unabsichtlich halbrohe petersilerdäpfel, ein viertel ziegel räuchertofu, ein halbertes fertig-grünkernlaibchen vom hofer und so sachen. die alle mit viel zwiebel in artischocken-öl angeröstet und mit tüchtig salz, pfeffer, majoran, muskat & knoblauch gepimpt, aber hallo! dazu HP-sauce und ein sellerü-salat, was willst du mehr. super dazu sind in meiner kindheitserinnerung (grenadiermarsch, that is…) auch alte knödel, nudeln-restln, und was eben sonst noch so herumkugelt.

groestl_erdaepfel

mit HP soße ist sowieso alles gut, aber die grünkern-laberl sind auch nicht von schlechten eltern. in kombi mit halbrohen und hernach kräftig angebratenen erdäpfeln g’schmackig-zünftig-super.

so war das also am wochenende!
power-chillen hilfsausdruck ;-)

deine hanna

PS: wem vielleicht schon aufgefallen ist, habe ich zwischen schwitzen und salonieren am wochenende innerhalb von 36 stunden den neuen brenner-roman ausgelesen. auch der super, nämlich!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s