happy birthday to us: tofu formte diese körper!

liebe alle,

es ist soweit: 1 jahr lesterschweine! zu diesem anlass kredenzen wir euch in einem einmaligen schwestern-double-feature einen jahresrückblick von 24.01.2013 bis 24.01.2014!

tofu formte diese körper

wie alles begann, wissen wir ja spätestens seit dem ersten furz. seitdem haben wir 1, 2, viele tofus (und jede menge gemüse und anderes zeux) geschlachtet:

lesterschweine_1jahr_tofu

happy birthday to uuuusss: tofu formte diese körper!

1 jahr lesterschweine in zahlen

blogposts: 216
produktivster blog-monat: februar (39 posts)
rezepte: ca. 140
lokalkolorits (wien/welt): 42 / 16
presseerwähnungen: ca. 10
supper clubs: 9
awards: 1 ;-)

aufrufe insgesamt: 63.826
meiste aufrufe an 1 tag: 4.880

stats_2013-01-2014-01

der sommer war heiß – im august haben uns derstandard.at & co tüchtig traffic beschert!

aber nicht nur stammleserInnen, follower, derstandard.at-publikum und andere leute schauen immer wieder bei uns vorbei – auch verschiedenstes internet-volk findet über google, bing, duckduckgo & co zu uns. an allererste stelle stehen hier natürlich variationen wie lesterschweine, lesterschwestern, schwesterlein an lesterschwein oder auch kati&hanna und jede menge vegan-spezifische suchanfragen in punkte inhaltsstoffe, rezepte & co. aber das war noch längst nicht alles:

weirdest of suchbegriffe

oder: menschen, die über suchmaschinen mit folgenden stichworten auf unserem blog gelandet sind (no shit!):

witzige veganer bilder
nun hab ich uberwunder
weckglas summt nach dem einwecken
sojamilch furz
creative phase crying deadline
kosten hasenschlachtung
lustige affen
leberkäs statt tofuwürstel
gepresster türstock mit ingwer
kuchenüberraschung zur heimkehr
wie heißen die bälle die aus dem hippie shop kommen
hippe ökos
wie mach ich eh wurscht
„alles darf nichts muss sein“
seiten mit schweinereien [sic!]
liebe schwestern, liebe schweine
danke liebe schwester lustig

also: danke für’s vorbeistolpern, liebe schwestern, schweine und menschen aus dem internet :-)

das jahr war auf jeden fall – bunt!

1jahrlesterschweine_collage

… und viele andere bunte dinge :-)

tofu formte….. oder doch schokokuchen?

ein jahr lesterschweinerein, das muss natürlich gefeiert werden! auf die rituelle tofuschlachtung folgte ein kleines gemeinsames geburtstagsessen und gemüsefreaks und kochwahnsinnige die wir sind gab’s natürlich…pizza. ähm, ja. der geneigten stammleserInnenschaft fällt da wahrscheinlich gleich der eine oder andere anti-analogkäse-blogpost ein. was sollen wir sagen? erstens: kontraste, oida! zweitens: stinknormaler pizzazusteller mit jede menge gekennzeichnetem vegan-angebot – das will gewürdigt werden. und drittens: die pizza war echt nicht schlecht, aber man weiß instant wieder, warum man sich ansonsten täglich in die küche stellt. und außerdem: wir hatten schließlich keine zeit zum kochen, wir wollten ja schließlich einen geburttagsblogpost schreiben.

ein jahr lesterblog hat viel verändert. die liebe zu gewissen gemüsesorten (avodado!! rote rübe!!!) ist zur vollen entfaltung gekommen, die kochskills haben sich vervielfältigt. der umgang mit öffentlichkeit hat sich radikal verändert (ich will nichts von mir preisgeben, haha) auch der standard-posting-shitstorm wurde überlebt und verarbeitet. viele neue menschen sind uns in dem jahr begegnet, die uns inspiriert, begleitet und unterstütz haben. durch essen, durch lesen, durch schreiben. danke euch allen!

und das wichtigste: wir haben den blog gestartet um den neuen schriftlichen schwesternkommunikationskanal aus kanada ins wienleben herüber zu retten – und es ist uns gelungen. jippi!!

so hat sich auch diesmal gezeigt, dass wir völlig frei und ohne hindernis einander schreiben können, das gemeinsame verfassen eines blogposts aber schwieriger ist, als es klingt. drum haben wir uns nach der pizza doch recht rasch in die küche verzupft. wozu vor dem computer schwitzen, wenn man auch schokokuchen backen kann.

inspiration

freundin N., die medizinfrau, ist eine große connaisseuse der guten küche und mitnichten vegan-affin. drum war der kochblog von dem sie mir erzählt hat auch völlig frei von veganen rezepten. brot, hat sie gesagt, brotrezepte könnt ihr da vielleicht finden.

liebe medizinfrau, selten haben wir brotrezepte mit mehr butter gesehen :-), aber das ist eine andere geschichte. undogmatisch und eh allen inspirationen gegenüber aufgeschlossen wie wir sind, haben wir das ambitionierte projekt gestartet fondant au chocolat vegan nachzubauen. als lesterschwein geburtstagskuchen versteht sich. das ergebnis war schon okay, aber definitiv noch ausbaubar. der teig war seltsam zäh und hat im backrohr die konsistenz auch nicht mehr wirklich verändert. war aber eh wurscht. alles was zu dreiviertel aus schoko, fett und zucker besteht schmeckt geil. da muss man nur die donaugärtnerin fragen. die macht nämlich die weltbeste schokotarte. ihr kriegt jetzt also das aktuelle rezept, es wird aber auf jeden fall noch abgewandelt

fontant au chocolat

collage_fontant

50g schoko
50g alsan
60g zucker
50g mehl
1el sojamehl
1el sojamilch
2el kakaopulver

wir haben schoko und alsan im wasserbad geschmolzen, alles andere eingerührt und das ganze bei 160 grad 15 minuten in 4 muffinformen gebacken (nach 10 minuten konnte man es noch nicht stürzen). flüssig in der mitte war da nichts mehr. die formen waren mit alsan gefettet und mit kakaopulver gestaubt. nächstes mal werden wir weniger zucker in 3 el sojamilch auflösen, das sojamehl weglassen und nur soviel mehl dazugeben, dass der teig noch flüssig bleibt. wir werden euch dann berichten.

geschmacklich war das ganze sehr wohl der hammer, aber bewegen konnten wir uns nicht mehr, denn in kombination mit der pizza ist das ein absolutes knock-out-menu. aber so sind sie eben, die kindergeburtstage. und wir sind ja schließlich erst ein jahr alt.

alles liebe,
eure lesterschweine

PS: ist natürlich alles nicht auf unserem mist gewachsen, wir lassen uns auch von popsternchen aller coleur inspirieren:

HEUTE_2013-12_Beyonce_Tofu_web

inspired by: beyonce! (c) u-bahn zeitung HEUTE / ausgabe von freitag, 13.12.2013

6 Gedanken zu „happy birthday to us: tofu formte diese körper!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s