couscous – the food so nice they named it twice!

liebe lesterschwester,

letzten freitag war alles zu dicht – verschlafen, zu lang am 8.märz-post geschraubt, noch eine präsentation vorzubereiten, 5 stunden abendvorlesung – und nichts essfertiges daheim -.-

am allerbesten find ich in solchen fällen couscous, weil die vorgekochte variante mit etwas suppenpulver und der doppelten menge kochendem wasser aufgegossen in wenigen minuten essfertig ist.

daher hab ich einfach alles gemüse was noch im kühlschrank war geschnippelt und angebraten (zwiebel, karotte, zucchini, tomaten), dazu einen halben übrigen ziegel tofu geschmissen und mit sojasauce abgelöscht, und eine halbe tasse fertigen couscous druntergemischt.

coll_couscous

fazit: schnell, gemüsig, solide – aber nicht sehr raffiniert.

hast du & oder jemand aus unserer gewogenen leserschaft eine idee wie man das schnello-rezept noch pimpen könnte?

danke dir & bis später,
die lesterschwester

4 Gedanken zu „couscous – the food so nice they named it twice!

  1. rosinen und gehackte nuesse drueber, schmeckt spannend. viele frische kraeutl, waer ideal, und natuerlich knoblauch rein, hab schon gebratenes obst mit etwas zitronensaft dazu serviert, schmeckt sueß sauer und ersetzt salat, der ja auch passend waer.
    die fotos sind nett! LG. b.

    • danke babette! frische kräuter sind ein guter punkt, muss ich mir mal wieder ein paar töpfe besorgen. und die rosinen & nüsse sind auch ein guter tipp, das bekommt dann gleich einen orientalischen twist :-)

  2. Pingback: gut gegen orks | von schwesterlein an lesterschwein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s