plunderwunder

liebe lesterschwester,

guten morgen wochenende! während ich ein letztes mal in diesem semester samstag morgen auf die FH hampeln darf gibt’s heiße news für die süßjunk-junkies unter uns:

anker hat jetzt nicht nur (wie im märz erwähnt) vegane ribiseltascherl, sondern auch (die von mir bei weitem favorisierten) apfeltascherl im programm! sehr lecker – ob als frühstücks-snack, on-the-go-zuckerschock oder brunch-ergänzung. die plunder sind neuerdings auch entsprechend gekennzeichnet, sowohl online als auch in der theke. danke für den hinweis & das update an die VGÖ!

vegane_plunder

und noch mehr fett+zucker: unser lieber T. hat mir bei meinem besuch in seinem office gleich 2 extra organisierte nussschnecken in die hand gedrückt – gibt’s in einem kleinen bio-supermarkt auf der hernalser hauptstraße nähe elterleinplatz (google sagt, es heißt „natur&reform“, kann ich aber nicht mit sicherheit sagen). die schönen schnecken haben mir nicht nur den quasi-hungertod auf der fahrt nach graz erspart, sondern waren auch noch wirklich lecker! nämlich ohne pampiger teig-dichtness, wie es leider einige der riesenplunder bei beispielsweise denn’s so draufhaben. die zweite wurde dann bei einem samstäglichen frühstück an der mur vernichtet – auch nach 24h samt transport noch ziemlich nice.

in den filialen von felber und geier am praterstern sind mir vergangene woche bei der nachfrage betreffend veganer produkte eher verständnislose blicke begegnet. auf der felber-website gibt es zwar eine umfangreiche produktsuche mit detailauswahl-option „vegan“, allerdings meint die datenbank in der kategorie feinbäckerei schlichtweg:

„there is no such products“.

das ist nicht nur denglisch, sondern auch schade!

felber_vegansuche

lichtblick: ströck listet auf seiner website die 5 produkte bzw. kategorien, die sie als  laktose-, milch- und eifrei sowie vegan ausweisen:

Brot und Gebäck (mit wenigen Ausnahmen)
Cous Cous Salat
Tofu-Snack
Cranberry-Stollen
alle Kaffeespezialitäten mit Sojamilch

der kaffee mit sojamilch (in meinem fall meistens der häferlkaffee) ist wirklich lecker, auch der cous cous salat kann’s. der cranberry-stollen ist mir bislang noch nicht untergekommen, wird aber demnächst getestet!

hat noch jemand backwerk- und mehlspeistipps in wien?

alles feine,
hanna

3 Gedanken zu „plunderwunder

    • oh, sehr guter hinweis! vom gradwohl kenn ich bislang nur die müslistangerl – werd ich bald mal wiederhinschauen. waldherr kannte ich noch gar nicht, kommt on the list :-)

  1. Pingback: kulinarikum lichtensteinstraße | von schwesterlein an lesterschwein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s